E-Mail Einstellungen SMTP Server

Mehr
20 Okt 2020 08:50 - 05 Dez 2023 14:22 #6124 von Boeker
E-Mail Einstellungen SMTP Server wurde erstellt von Boeker
Um mit SPG-Verein Mails versenden zu können, müssen unter Einstellungen/E-Mail die Verbindungsdaten zum sogenannten SMTP-Server korrekt eingetragen werden. Hier werden wir ein paar Beispiele für die unterschiedlichen Provider nennen.
Hinweise zum Thema Massenmailversand lesen Sie bitte am Ende des Beitrags.

Microsoft Office 365
Postausgangsserver (SMTP): smtp.office365.com
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@bespiel.de

Outlook.de
Postausgangsserver (SMTP): smtp.office365.com
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@outlook.de

Achtung: Der Versand über SPG-Verein 4 wird mit einem Fehler (Non-success DATA terminator response) abgelehnt, solange das Konto nicht mit Alternativmail und Code an Handy abgesichert wurde. Die Absicherung kann über diesen Link erzwungen werden:
outlook.live.com/mail/0/options/mail/forwarding

Googlemail GMail
Postausgangsserver (SMTP): smtp.gmail.com
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@gmail.com

ACHTUNG: In ihrem Google-Konto muss der Zugriff durch Drittanbieterprogramme (z. B. SPG-Verein) erst eingeschaltet werden:
myaccount.google.com/lesssecureapps

WICHTIG: Ab dem 30. Mai 2022 ist es nicht mehr möglich sich per Benutzername und Passwort anzumelden.
Es wird dann ein App-Passwort benötigt.
Um dieses App-Passwort zu erstellen, muss in Ihrem Google Account die Authentifizierung in 2 Schritten aktiviert sein.
Das können Sie unter dem Menüpunkt "Sicherheit" in Ihrem Google Account aktivieren: myaccount.google.com/security
In SPG-Verein 4 müssen Sie dann in den E-Mail-Einstellungen bei dem Passwort das App-Passwort eintragen.
So kann der E-Mail-Versand mit Gmail wie gewohnt genutzt werden.

Web.de
Achtung: Neuerdings muss in den Web.de Einstellungen erst erlaubt werden, dass POP3, IMAP und SMTP Zugriffe erlaubt sind:

hilfe.web.de/pop-imap/einschalten.html

Postausgangsserver (SMTP): smtp.web.de
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@web.de

GMX.net
Postausgangsserver (SMTP): smtp.gmx.net
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@gmx.de

IONOS bzw. 1&1
Postausgangsserver (SMTP): smtp.ionos.de
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@musterverein.de

ACHTUNG: IONOS erlaubt nur noch 20 Mails pro Anmeldung. Daher nach 20 Mails trennen, 10 Sekunden warten und dann die nächsten 20 Mails versenden.
Die tägliche Anzahl an maximalen Mails hängt vom Alter des Accounts ab. Je älter, desto höher das Vertrauen und die Anzahl steigt. Durch einen Anruf beim IONOS Support, konnte dieser Wert problemlos auf 1.000 Mails pro Tag eingerichtet werden.

Strato.de
Postausgangsserver (SMTP): smtp.strato.de
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@strato.de

AOL.com
ACHTUNG: AOL beschränkt den Versand von Massen-E-Mails stark, sodass AOL für den Versand über SPG-Verein ungeeignet ist: hilfe.aol.de/articles/aol-mail-beschrank...nd-von-massen-emails

Postausgangsserver (SMTP): smtp.de.aol.com
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@aol.com

Bei AOL muss vorher ein spezielles Passwort für eine Drittanbieter-App angefordert werden:
login.aol.com/myaccount/security/

Dieses Passwort kann dann in SPG-Verein verwendet werden.

T-Online
ACHTUNG: Für den E-Mail-Versand muss zuerst ein "Passwort für E-Mail-Programme" erstellt werden, ansonsten kann der Versand über SPG-Verein nicht funktionieren:
Anleitung zur Erstellung des Passworts für E-Mail-Programme

Postausgangsserver (SMTP): securesmtp.t-online.de
Port: 587 Verschlüsselung: Automatisch
Benutzername: ihrname@t-online.de

Einschränkungen beim Massenmailversand mit kostenlosen Providern
Die kostenlosen Dienste der gängigen E-Mail Provider begrenzen den Versand in der Regel sehr stark. So will man SPAM-Versender ausbremsen. In SPG-Verein erkennt man das im Versandprotokoll immer daran, dass eine bestimmte Anzahl an Mails noch erfolgreich versandt und danach alle Mailadressen abgelehnt wurden:
  Wenn man die Begrenzungen des jeweiligen Providers kennt, kann man versuchen dies zu konfigurieren:
  Das Problem hat übrigens nicht nur SPG-Verein, sondern alle Programme die den SMTP Versand nutzen:
 www.pcwelt.de/news/Freemail-Dienste-ohne...t-nutzen-475683.html
 manuals.jam-software.de/smartserialmail/...q_mail_provider.html 

Viele kostenlose Mail Provider bieten auch eine kostenpflichtige Version an, bei der dann für 2.-€ bis 3 .-€ monatlich, auch ein Massenversand möglich ist. Beispiele:
 mail.de/de/produkte/
 www.telekom.de/e-mail 
 www.hosteurope.de/E-Mail-Hosting/
Letzte Änderung: 05 Dez 2023 14:22 von Hildebrandt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.331 Sekunden